Fototipps – Jetzt immer in meiner Fototasche, der neue Kenko HDpro Telekonverter?

Fototipps – Jetzt immer in meiner Fototasche, der neue Kenko HDpro Telekonverter?

Wieso überhaupt ein Telekonverter kaufen?

Gute Teleobjektive sind groß und schwer, mal abgesehen davon, dass sie zudem sehr teuer sind. Für mich ist der Einsatz von Teleobjektiven vor allem auf Reisen interessant. Hier gibt es immer wieder Situationen, wo ich Dinge in der Ferne oder Tiere, an die ich nicht nah heran komme, fotografieren möchte. Nun sind groß und schwer Eigenschaften, die für ein reisetaugliches Objektiv kontraproduktiv sind. Genau hier kommen Telekonverter ins Spiel. Sie sind klein, leicht, erschwinglich und erweitern die vorhandenen Objektive um einen größeren Telebereich. Ich habe mir den neuen Kenko Teleplus HDpro 1.4 DGX für euch etwas genauer angeschaut.

Kenko Teleplus HDpro 1.4 DGX

Kompatibilität - Canon vs. Kenko!

Im Bereich Fotografie bin ich zugegebenermaßen Markenfetischist. Wieso greife ich mit Kenko dennoch zu einem Drittanbieter anstatt einen Canon Extender zu verwenden? Dies hat einen ganz einfachen Grund. Die Extender von Canon sind nur mit wenigen Objektiven kompatibel, während Kenko hier eine deutlich breitere Kompatibilität mit der Canon-Objektiv-Palette verspricht. Für mich ist dies ein  absolutes Killerkriterium, weshalb ich mich von den Canon Original Konvertern getrennt habe. Hier sind wir also wieder bei dem Argument Reisetauglichkeit! Ein Telekonverter für alle Objektive, so soll es sein!

Warum? Weil ich meist nur eine kleine Auswahl an Objektiven für den jeweiligen Zweck bei mir habe. Der Telekonverter hingegen ist immer im Gepäck und sollte möglichst mit jedem meiner Objektive einsetzbar sein. 

Spezifikationen

 Kategorie  Telekonverter
 Modell  Kenko TELEPLUS HD pro 1.4x DGX
 Serie  HD pro
 Anschluss  Canon EF, Nikon F
 Gewicht  Nikon F: 129g / Canon EF: 128g
 Vergrößerung  1,4-fache
 Belichtungskorrektur  1 EV
 Belichtungsvergrößerung  2x
 Unterstützte Sensorgröße  APS-C, Vollformat
 Konstruktion  5 Elemente in 4 Gruppen

Funktioniert der Telekonverter tatsächlich mit allen Objektiven?

Kenko bietet auf der Webseite ein Kompatibilitätstool für Canon und NIKON an. Hier kannst du dein Kameramodell sowie das gewünschte Objektiv auswählen und erhälst dann eine Liste der Kenko Telekonvetoren, die mit dieser Kombination kompatibel sind. Leider sind im Tool nicht alle Kameras und Objektive aufgeführt. Besonders schade finde ich, dass z.B. das aktuelle Modell der Canon 5D MK IV im Tool nicht berücksichtigt ist (Stand. 24.07.2017).

Soweit das Versprechen des Herstellers. Wie sieht es nun in der Praxis mit verschiedenen Objektiven aus? Ich habe den Kenko Teleplus HDpro 1.4x DGX Anzeige  für dich mit meiner gesamten Canon Objektivpalette und meinen drei Body-Modellen 5D MK III, 5D MK IV Anzeige sowie 550D getestet.

Wow! Wie du an der Tabelle siehst, hat Kenko nicht zu viel versprochen. Alle EF Objektive haben einwandfrei die Daten zwischen Kamera und Objektiv übertragen. Auch der Autofokus hat in allen Fällen exakt funktioniert. 

Lediglich meine beiden EF-S Objektive lassen sich aufgrund der Bauart der HD pro Serie nicht kombinieren. Wenn du nur EF-S Objektive dein eigen nennst, kannst du evtl. auf die weniger hochwertige HD Serie von Kenko zurückgreifen. Allerdings ist es auch hier wichtig die Herstellerangaben zu beachten. So ist z.B. mein EF-S 10-22mm auch nicht mit der HD Serie verwendbar, während das EF-S 60mm laut Herstellertool funktionieren sollte.

 

 Objektiv
Autofokus
Datenübertragung
 EF 8-15mm 1:4L Fisheye USM
 EF 16-35mm 1:2,8L II USM
 EF 18-55mm 1:2,8 -5.6 II USM
 EF 20mm 1:2,8 USM
EF 24-70mm 1:2,8L II USM
 EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM
 EF 85mm 1:2,8L USM
 EF 100mm 1:2,8 Makro USM
 EF 100mm 1:2,8L Makro USM
 EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM
 Objektiv
Autofokus
Datenübertragung
 EF 8-15mm 1:4L Fisheye USM
 EF 16-35mm 1:2,8L II USM
 EF 18-55mm 1:2,8 -5.6 II USM
 EF 20mm 1:2,8 USM
EF 24-70mm 1:2,8L II USM
 EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM
 EF 85mm 1:2,8L USM
 EF 100mm 1:2,8L Macro USM
 EF 100mm 1:2,8L Macro USM
 EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM
 EF-S 10-22mm 1:3,5-4,5 USM
 EF-S 60mm 1:2,8 Macro USM

Das Ergebnis ist absolut überzeugend und der  Kenko Teleplus HDpro 1.4x DGX Anzeige  ist in meiner Fototasche definitiv nicht mehr wegzudenken!

Den Telekonverter gibt es ebenfalls in einer Version für Nikon. Auch hier verspricht Kenko eine Kompatibilität mit diversen Objektiven des Herstellers. Da mir kein Nikon Equipment zur Verfügung steht, ist ein Praxistest leider nicht möglich.

Wie gut ist die Abbildungsqualität?

Telekonverter bringen immer einen Verlust an Abbildungsqualität als auch an Lichtstärke mit sich. Die Frage ist, wie hoch ist der Verlust? Die Abbildungsleistung ist selbstverständlich das K.O.-Kriterium Nr. 1! Was bringt mir ein hochwertiges Canon-Originalobjektiv mit einer knackscharfen Abbildung, wenn der Telekonverter diese zu Nichte macht?

Wie sich der Kenko Teleplus HDpro 1.4x DGX Anzeige im Vergleich zu den Aufnahmen ohne Telekonverter schlägt, zeigen die nachstehenden Bilder.

Bildvergleich bei "identischer" Brennweite:

Um die Fotos möglichst gut vergleichen zu können, habe ich diese mit dem Stativ aufgenommen und die Brennweite so eingestellt, dass sie mit und ohne Telekonverter identisch ist. Unten siehst du eine  Aufnahme bei 140 mm ohne Konverter, welches beim Faktor 1.4 exakt einer Aufnahme bei 100 mm mit Konverter entpricht.

In Photoshop habe ich einen Bildausschnitt auf 700% vergrößert. Verschiebe den Regler auf dem Bild. Errätst du welches Foto mit und welches ohne Konverter entstanden ist??? Ich sehe beim besten Willen keinen Qualitätsunterschied in der Abbildungsleistung.

Before After

Um das Rätsel aufzulösen, das before Foto entspricht der Aufnahme ohne Konverter und das after foto derjenigen mit Konverter. 

Entstanden sind die beiden Fotos mit dem Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM bei jeweils offener Blende.

Bildvergleich bei unveränderter Brennweite am Objektiv:

Im Gegensatz zum vorherigen Vergleich, sind die nachfolgenden Fotos bei exakt gleicher Brennweite einmal mit und einmal ohne Telekonverter entstanden. Zwecks Vergleichbarkeit der Fotos habe ich einen Ausschnitt des Fotos ohne Konverter vergrößert (macht das SINN?)

Was bringt der Faktor 1.4 eigentlich?

1) Größerer Telebereich

Aus dem 200er Tele wird ein 280er Tele wie im Bild unten zu sehen ist. Trotz des eher geringen Faktors von 1.4 ist eine markante Vergrößerung des Segelbootes in der Bildmitte erkennbar. Wenn du also nicht näher an da Segelboot heranschwimmen möchtest, ist eine Telekonverter eine dankbare Varianten 😉

Before After

2) Größerer Abbildungsmaßstab

Wie du gesehen hast erhöht der Telekonverter die Brennweite, da gleichzeitig aber die Naheinstellgrenze des Objektivs unverändert bleibt, erreicht man mit einem Telekonverter zusätzlich einen entsprechend größeren maximalen Abbildungsmaßstab.

Diese Eigenschaft kannst du dir besonders in der Makrofotografie zunutze machen. Kleine Dinge werden so größer abgebildet. Die Beispielfotos mit dem Canon EF 100mm 2.8L IS Makro Objektiv Anzeige  zeigen deutlich, wie sich der Abbildungsmaßstab ändert.  

Before After

Geheimtipp für Unterwasserfotografen

Der Einsatz des Kenko Teleplus in Kombination mit einem Canon EF 8-15mm 1:4 L Fisheye USM Objektiv Anzeige erweitert die Flexibilität der Ultra-Weitwinkelfotografie unter Wasser. In den Fototipps meines Tauch- und Reiseblogs www.explore-the-ocean.com erfährst du mehr über den Einsatz des Konverters zusammen mit einem Fisheye-Objektiv. Natürlich kann die Kombination auch in der Landschaftsfotografie eingesetzt werden.

Mein Fazit

Pro

  • Kompatibilität mit diversen Objektiven
  • Klein, leicht und reisetauglich
  • Vergleichsweise günstig
  • Gute Verabeitung des Konverters

Contra

  • Etwas umständlichere Montage
  • Verlust eines Lichtwerts (-1 EV)
  • Verstärkt optische Schwächen des Objektivs

Der Verlust an Abbildungsqualität ist kaum bis gar nicht spürbar und auch die geringere Lichtstärke lässt sich verkraften. Wenn du nicht gerade Profi-Naturfotograf für National Geographics bist, rechtfertigten sich die hohen Kosten für eine gutes Super-Teleobjektiv nicht. Im Reisegepäck fällt der Telekonverter mit seinen geringen Maßen und seinen 128 g im wahrsten Sinne des Wortes kaum ins Gewicht. Ein ganz großes PLUS des Kenko-Telekonverters gegenüber den original Konvertern von Canon ist die Kompatibilität mit diversen Objektiven.

Die Kombination eines hochwertigen Teleobjektivs mit dem Kenko Teleplus HDpro 1.4x DGX  Anzeige  ist daher für mich die perfekte Lösung.

Ich bin jedenfalls derart überzeugt, dass der Kenko Teleplus 1.4x sicher bald von seinem großen Bruder, dem Kenko Teleplus HDpro 2.0x DGX Anzeige mit einem Zoomfaktor 2.0 begleitet wird.

Hinweis:
Der Telekonverter wurde mir von der Firma GMC Trading AG zur Verfügung gestellt. Alle Eindrücke und Erfahrungen mit dem Produkt entsprechen meiner persönlichen Meinung. Darauf kannst du zählen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen